Traumhafte kuschelige Bettwäsche

für mehr Freude am Schlafen

Nacht für Nacht ist sie uns hautnah – diese weiche, anschmiegsame Hülle für eine ganze Fülle an traumhafter #freudeamschlafen: unsere Bettwäsche. Bettwäsche hat einen nicht unerheblichen Anteil daran, dass wir gut und erholsam schlafen können. Daher ist es wichtig, auf die passenden Stoffarten zu achten und sie gut zu pflegen. Im richtigen Farbton passt die Bettwäsche letztlich nicht nur wie angegossen zu dem Bezugsstoff eures JETTE Betts, sondern verleiht eurem ganzen Schlafzimmer eine traumhaft schöne Atmosphäre. Wir haben Tipps für euch, mit denen Ihr eure Lieblingsbettwäsche findet und sie euch eine lange Zeit #freudeamschlafen schenkt!

Aus welchem Stoff werden Träume gemacht?
Bettwäsche ist heutzutage in vielen unterschiedlichen Materialien erhältlich. Jedes davon punktet mit besonderen Eigenschaften. So gibt es Stoffe, die das ganze Jahr über für ein wohliges Schlafklima in unserem Bett sorgen. Dann sind da noch solche, die unseren Schlafgewohnheiten je nach Jahreszeit besonders gut liegen: In warmen Sommernächten sorgen sie für einen angenehm kühlenden Effekt auf unserer Haut oder hüllen uns in kalten Winternächten in kuschelige Wärme.

1. Bettwäsche für das ganze Jahr – und Wohlbefinden rund um die Uhr:

Jersey:
Bettwäsche aus Jersey ist elastisch, bügelfrei und sehr pflegeleicht. Das Gewebe zeichnet sich durch eine Strickstruktur aus, die sich sehr zart auf der Haut anfühlt. Dank unzähliger kleiner Maschen ist der Stoff außerdem saugfähig und atmungsaktiv. Damit begeistert Jersey-Bettwäsche das ganze Jahr über mit Temperatur regulierenden Eigenschaften für einen traumhaft schönen Schlaf.

Mikrofaser:
Ein leichter, dünner Stoff mit glatter Oberfläche, die sich besonders angenehm an die Haut schmiegt: Aus sehr feinen Polyester-Fasern entsteht ein Gewebe, das es in sich hat. Mikrofaser-Bettwäsche eignet sich besonders gut für Allergiker – denn ihr dichter, Temperatur regulierender Stoff bietet weder Pollen oder Hausstaubmilben noch anderen Allergenen Platz zum dauerhaften Verbleib.

Renforcé:
Renforcé bezeichnet die Webart der Baumwolle für diese Bettwäsche: das Gewebe ist mittelfein, dabei aber sehr strapazier- und saugfähig. Damit garantiert Renforcé-Bettwäsche sommers wie winters einen optimalen Wärmeausgleich. Mit seiner glatten Oberfläche fühlt sich Renforcé dabei so weich und kuschelig an, dass Freude am Schlafen für euch das ganze Jahr über vorprogrammiert ist.

2. Bettwäsche für den Sommer – und für coole Schlaferlebnisse:

Seersucker:
Die kreppartige Oberfläche ist das charakteristische Merkmal der Seersucker-Bettwäsche. Sie sorgt für zwei Wohlfühleffekte: Zum einem fühlt sich der Stoff superweich an, zum anderen liegt er dank seiner gewellten Struktur nie vollständig auf der Haut auf. So kann die Luft optimal zirkulieren und besonders in warmen Sommernächten für angenehme Kühlung sorgen.

Satin:
Satin besteht aus sehr feinem Baumwollgarn, das mit einer Lauge behandelt und zu einem dichten Stoff mit sehr glatter, unverkennbar edel glänzender Oberfläche verarbeitet wird. Bettwäsche besteht zumeist aus Mako-Satin, der besonders weich fließt und sich mit einem angenehmen Kühleffekt federleicht auf die Haut legt. Wie gemacht für unbeschwert guten Sommerschlaf!

Perkal:
Perkal-Bettwäsche besteht aus dicht gewebter ägyptischer Baumwolle, die mit ihrer glatten Oberfläche der Haut schmeichelt und mit ihren inneren Wert für echte #freudeamschlafen in heißen Sommernächten sorgt: Perkal ist ein leichtes Material, das sehr saugfähig ist und sich sehr einfach reinigen lässt. Eine Bettwäsche, mit der ihr im Sommer immer richtig liegt!

3. Bettwäsche für den Winter – und für den Extra-Kuschelfaktor:

Biber:
Wie Renforcé besteht auch Biber-Bettwäsche meist aus reiner Baumwolle. Ihre Oberfläche ist entweder auf einer oder auf beiden Seiten angenehm angeraut. Damit hält euch Biber-Bettwäsche in kalten Winternächten wohlig warm, ohne euch ins Schwitzen zu bringen. Denn sie ist nicht nur atmungsaktiv, Temperatur regulierend und saugfähig, sondern bleibt auch ohne Bügeln schön glatt!

Flanell:
Einseitig oder beidseitig aufgeraut, bietet Flanell-Bettwäsche eine angenehm weiche Haptik. Der Vergleich mit Biber-Bettwäsche liegt nahe, Flanell ist aber etwas feiner und leichter – dabei aber genauso atmungsaktiv, saugfähig und pflegeleicht. Wer sich im kalten Winter in weiche Flanell-Bettwäsche einkuschelt, dem sind wärmende Träume sicher!

Farben und Designs für jeden Geschmack – und für die perfekte Stimmung

Ihr habt euch für das Bettwäsche-Gewebe eurer Träume entschieden? Dann lohnt sich jetzt ein Blick auf die Farbvielfalt, die euch Bettwäsche bietet. Denn mit Bettbezügen in den richtigen Farbtönen könnt ihr den Einrichtungsstil und die Stimmung eures Schlafzimmers ganz gezielt bis in die kleinste Nuance unterstreichen.
Liegt die Farbe eurer Bettwäsche dabei auf einer Linie mit dem Bezugsstoff eures JETTE Betts, zaubert ihr im Handumdrehen ein zeitlos stilvolles Ambiente in euren Schlafraum, das nach einem anstrengenden Tag entspannend wirkt und euch perfekt auf erholsamen Schlaf einstimmt. Das Spektrum an Stimmungen, die ihr dabei erzeugen könnt, ist bei einer Auswahl von 45 stylishen JETTE Betten Bezugsstoffen ziemlich groß. Doch die Stoffkombi-Tipps von Designerin Jette Joop bieten Inspiration – und Orientierung bei der Auswahl der farblich passenden Bettwäsche. Schaut doch mal rein:

Mit dem Stoffkombi-Tipp #SUNSET bringt ihr das Abendrot direkt in euer Schlafzimmer, während ihr mit #NATURAL zuhause in eurem ganz eigenen Feld der Träume entspannt. #PLUM macht euer Schlafgemach zum Leckerbissen fürs Auge und #BREEZE weht gute Laune herein. Wenn ihr lieber in samtige, geschmackvolle Wärme eintauchen möchtet, solltet ihr euch den Stoffkombi-Tipp #ESPRESSO auf keinen Fall entgehen lassen!

Wenn euch die Stoffkombi-Tipps von Designerin Jette Joop noch nicht ausreichen, dann wendet euch einfach an den autorisierten JETTE Betten Fachhändler. Er zeigt euch gerne die gesamte JETTE Betten Stoffmappe und berät euch kompetent. Den Fachhändler in eurer Nähe findet ihr ganz schnell und einfach in unserem Händlerfinder. Und praktische Pflegetipps für eure Lieblingsbettwäsche findet ihr gleich im nächsten Absatz!

Einfache Pflege – für ein vielfach besseres Schlafgefühl

Gibt es etwas, das mehr Vorfreude aufs Schlafen macht als Bettwäsche, die nicht nur immer frisch duftet, sondern sich auch immer kuschelig-frisch anfühlt? Mit unseren praktischen Pflegetipps könnt ihr Nacht für Nacht in das einzigartig wohlige Gefühl frischer Bettwäsche eintauchen – und tiefenentspannten Schlaf erleben!

1. Der ideale Schlaf-Wasch-Rhythmus für Bettwäsche:
Jeder von uns schwitzt nachts – stärker oder schwächer. Der Bettwäsche alle zwei bis vier Wochen einen reinigenden Waschgang zu gönnen, ist daher empfehlenswert. Allergiker, die sensibel auf Hausstaubmilben reagieren, sollten ihre Bettwäsche hingegen am besten wöchentlich waschen.

2. Die richtige Waschtemperatur:
Grundsätzlich gilt: Beachtet immer die Pflegeanleitung eurer Bettwäsche, dann kann beim Waschen garantiert nichts schiefgehen. Außerdem liegt ihr immer richtig, wenn ihr euch beim Kauf von Bettwäsche für ein Baumwollmaterial entscheidet, das bei 60° in der Maschine gewaschen werden kann. So könnt ihr sicher sein, dass bei jedem Waschgang alle Keime entfernt werden. Habt ihr Bettwäsche, die nur bei niedrigeren Temperaturen gewaschen werden darf, könnt ihr auch einen Hygienespüler dazugeben, um für keimfreie Frische zu sorgen.

Zusätzlicher Waschtipp von uns: Gebt eure Bettwäsche nach dem Abziehen auf links gedreht und am besten immer separat in die Waschmaschine – das schont die Fasern und ihr könnt besonders lang erholsamen Schlaf in eurer Lieblingsbettwäsche genießen!

3. Milde Waschmittel und Weichspüler:
Ein handelsübliches Vollwaschmittel reicht vollkommen aus, damit eure weiße Bettwäsche möglichst lange strahlt. Bei bunter Bettwäsche erhält ein Colorwaschmittel die Farben dauerhaft. Achtet auf eins: Verzichtet bei Bettwäsche aus Mikrofaser ganz auf Weichspüler, da dieser die feinen Fasern des Materials verkleben und damit seine atmungsaktiven, Temperatur regulierenden Eigenschaft zerstören kann.

Übrigens: Ein Weichspüler mit zarten, dezenten Duftnoten ist besser für euren Schlaf als ein stark parfümiertes. Habt ihr schon mal eins mit zurückhaltend beruhigender Lavendel-Note versucht?

4. Schonend trocknen und lagern
Wie alle modernen Gewebe, sind die meisten Bettwäsche-Stoffe für den Trockner geeignet und bügelfrei, wie z. B. Seersucker. Damit wird euch die Pflege erleichtert. Wir empfehlen euch trotzdem, Bettwäsche nach einer reinigenden Runde in der Waschmaschine an der frischen Luft trocknen zu lassen – sofern es die Jahreszeit und das Wetter erlauben. Das entspannte „Abhängen“ an der frischen Luft bringt eurer Bettwäsche und euch viel: Sonnenschein und eine leichte Brise verleihen ihr noch mehr schlaffördernde Frische und sind eine tolle natürliche Maßnahme gegen Milben.

Ist eure Bettwäsche trocken, haben wir ein paar praktische Tipps zum Lagern für euch: Dreht eure Bettwäsche nach dem Trocknen und Bügeln nicht wieder auf rechts, sondern faltet sie auf links gedreht zusammen und legt sie so in euren Schrank – oder in den großzügigen, belüfteten Bettkasten eures JETTEN Betten Polsterbetts. So dreht ihr die Bettwäsche-Stücke beim Beziehen ganz automatisch wieder auf rechts.

5. Die passende Größe wählen
Wir wissen, dass jeder von euch kleine und große Träume in Sachen Schlafkomfort hat. Genau aus diesem Grund habt ihr bei JETTE Betten bei der passenden Bettgröße die Wahl aus vier verschiedenen Breiten und zwei unterschiedlichen Längen. Da auch Bettwäsche in diversen Standard- und Übergrößen erhältlich ist, könnt ihr sicher sein, dass alle eure Schlafbedürfnisse perfekt abgedeckt werden.

„Einzel-Kuschler“ können es sich unter dem Bettdecken-Bezug im Format 135 x 200 cm gemütlich machen oder auch die Komfortgrößen 155 x 200 cm bzw. 155 x 220 cm wählen. Entscheidet ihr euch für ein JETTE Bett in der Größe 200 x 200 cm oder 200 x 220 cm mit einer JETTE Betten Partnermatratze, könnt ihr ruhig etwas größer denken: In den Maßen 200 x 220 cm sowie 240 x 220 cm bieten Bettdecken-Bezüge ausreichend Platz zum Träumen zu zweit – vorausgesetzt, ihr habt beide ein ähnliches Temperaturempfinden. Wenn es für euch nichts besseres gibt, als den Kopf tief in ein bequemes Kissen sinken zu lassen, empfehlen wir euch Kissenbezüge in der Größe 80 x 80 cm. Natürlich stehen auch Kissenbezüge in den Formaten 40 x 80 cm bzw. 40 x 60 cm parat, wenn ihr kleinere Kissen bevorzugt, die den Kopf und Nacken stabilisieren.

Unsere Bettwäsche-Tipps – für euren erholsamen Schlaf

Ob kühl oder kuschelig, saisonal oder für das ganze Jahr, bunt oder weiß, Standard- oder Übergröße: Wir hoffen, dass unsere Bettwäsche-Tipps euch dabei helfen, jede Nacht erholsamen Schlaf in Hülle und Fülle zu genießen. In eurer Lieblingsbettwäsche steckt jede Menge dauerhafte #freudeamschlafen – probiert unsere Tipps aus und schlaft gut und erholsam!