Healthy-Sleep
Wie 4 Pfoten unseren Schlaf verbessern können

Laut Statistik [1] leben in Deutschland rund 34 Millionen Haustiere unterschiedlichster Arten in unseren Wohnungen und Häusern. Hunde und Katzen sind dabei die beliebtesten, tierischen Mitbewohner. Kein Wunder, denn schon seit Jahrhunderten begleiten Tiere unser Leben. Damals noch primär als Nutztiere sind Stubentiger & Co. heute vollwertige Familienmitglieder und nehmen einen hohen Stellwert als treue Wegbegleiter und Seelengefährten ein. Wenn euch nach einem stressigen Arbeitstag eure Fellnase voller Vorfreude an der Tür erwartet oder sich eure Schmusekatze mit ihrem zarten Schnurren um eure Beine streicht, sind meist alle Alltagssorgen wie weggepustet. Tiere bereichern unser Leben und darauf wollen wir auch im Schlafzimmer nicht verzichten.

Tierische Schlafgefährten

Rund ein Drittel der Hunde und sogar zwei Drittel der Katzen in Deutschland dürfen mit unter die Bettdecke schlüpfen. Eine amerikanische Studie zeigte jetzt, dass sich das sogar positiv auf die Schlafqualität und die Gesundheit auswirken kann.

Schlafglück dank Hund und Katze

Diejenigen unter euch, die es so und so schon tun, dürften von den Ergebnissen einer Studie der Mayo-Schlafklinik in US-amerikanischen Arizona [2] nicht überrascht sein. Nach einer Umfrage von rund 150 Probanden haben Tiere im Bett eine wohltuende Wirkung und sorgen für eine bessere Schlafqualität. Die Studienleiterin Dr. Lois Krahn stellte mit ihrem Forschungsteam fest, dass viele Menschen sich sicher und geborgen fühlen, wenn sie zusammen mit ihrem Haustier in einem Raum schlafen. Vielleicht noch ein Relikt der Vergangenheit? Seit der Domestizierung von Hunden und der Zucht von Nutztieren haben unsere Vorfahren stets die Nächte mit Tieren verbracht. Früher hatte das den praktischen Nutzen, dass so genügend Wärme in den Räumlichkeiten entstehen konnte und man gleichzeitig gut beschützt war. In anderen Kulturen wird die Kälte sogar heute noch an der Anzahl der Tiere gemessen, die als nächtliche Wärmeflaschen fungieren. Sicher nehmen wir heute keine Schafe mehr mit ins Bett, aber es scheint uns ein bisschen in den Genen zu liegen das Bett mit unseren vierbeinigen Lieblingen zu teilen.

Kuschelmonster im Bett sorgt für tiefen und erholsamen Schlaf

 Rund 41 % der Studienteilnehmer gaben an wesentlich besser einschlafen zu können, wenn sich das Haustier auf Kopfkissen, Bettdecke und Co. bettet. Ebenso fühlten sich die Probanden am nächsten Tag wesentlich erholter, da der Schlaf grundsätzlich tiefer war. In zahlreichen Studien wurde belegt, wie wichtig ein tiefer und erholsamer Schlaf für uns ist. In der Nacht spielen sich in unserem Körper eine ganze Menge wichtiger, regenerativer Prozesse ab. Im wahrsten Sinne des Wortes schlafen wir uns jede Nacht körperlich und mental „gesund“.

Ein weiterer Vorteil: Durch die beruhigende Wirkung der Kuschelmonster senkt sich automatisch das Stresslevel, was sich ebenso positiv auf die Herzgesundheit auswirken kann. Selbst die körpereigenen Abwehrkräfte können gestärkt werden. Die Studie stellte vor allem bei Singles fest, dass sich diese deutlich besser und entspannter fühlten, wenn sie sich nachts an ihren Seelengefährten kuscheln konnten.

Das ist doch mal eine tolle Möglichkeit, wie ihr auf ganz natürlich Art und Weise eurer Gesundheit quasi im Schlaf etwas Gutes tun könnt und dabei in eurem JETTE Bett für #freudeamschlafen sorgt.

Das sollte man beim nächtlichen Kuscheln beachten

 Wenn ihr von den gesundheitlichen Vorteilen von Hund und Katze im Bett profitieren wollt, solltet ihr in jedem Fall allergiefrei sein. Wichtig ist es zudem eine regelmäßige Entwurmungskur durchzuführen und eure Fellnase jeden Tag auf Flöhe und Zecken zu kontrollieren.

Weiterhin solltet ihr die Bettwäsche öfters wechseln. Empfehlenswert sind alle 1 bis 2 Wochen. Zusätzlich sollten Bettdecken und Kissen täglich gelüftet werden. Eine gute Möglichkeit, um eure JETTE Betten auch tagsüber gut zu schützen und in einen modernen Look zu hüllen, ist ein #StilvollerÜberwurf aus der JETTE Betten-Kollektion. Ein passendes Plaid macht euer JETTE Bett noch schöner und zaubert im Handumdrehen eine kuschelige Optik. Bei unseren 15 verschiedenen Stoffvarianten und passenden Größe für jedes JETTE Bett ist garantiert auch eines für euch dabei.

[1] https://de.statista.com/statistik/daten/studie/156836/umfrage/anzahl-der-haushalte-mit-haustieren-in-deutschland-2010/

[2] https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S002561961730486X#bib1